Elektrische Antriebstechnik


VF-FS1

Der HKL-Spezialist

 

  • Alternativ Schutzart IP54 / 55
  • Gebäudetechnik HKL
  • Pumpen und Lüfter

VF-FS1

Seine Technologie zur Unterdrückung von Netzrückwirkungen zeichnet den VF-FS1 aus: Ohne zusätzliche Komponenten – bei gleichzeitig extrem kompakter Bauweise – wird der Grenzwert für Stromoberwellen gemäß IEC61000-3-12 eingehalten. Besonders langlebige Zwischenkreiskondensatoren, automatische Wartungsmeldungen sowie die servicefreundliche Bauweise ermöglichen einen äußerst ökonomischen Anlagenbau und Betrieb.
Weitere Ausstattungsmerkmale sind integrierte Sonderfunktionen für Pumpen und Lüfter sowie Energiesparfunktionen. Mit wenigen Handgriffen kann der Klemmblock gegen eine Vielzahl von Feldbusschnittstellen für die Gebäudeautomation (Modbus®, BACnet®, Metasys® N2, APOGEE® FLN, LonWorks®) ausgetauscht werden. Für den gesamten Leistungsbereich bis 75 kW sind diese Umrichter auch in der Schutzart IP54 / IP55 erhältlich.

  • Geringe Netzrückwirkungen bei kompakter Bauweise
  • EMV-Filter C2
  • EMV-Filter C1 und Schutzart IP55 optional
  • Feldbusanbindungen für die Gebäudeautomation
  • PID-Regler, Logikfunktionen AND und OR
Technische Daten VF-FS1
VFFS1…PM (IP20) 3-ph. 200 V
Nennleistung [kW] 0,4 ….. 30,0 kW
Nennstrom [A] 2,8 ….. 117,0 A
Scheinleistung [kVA] 1,1 ….. 44,6 kVA
Netzspannung, Frequenz 3-ph. 200 V ... 240 V, 50/60 Hz
VFFS1…PL (IP20) 3-ph.400 V
Nennleistung [kW] 0,4 ….. 75,0 kW
Nennstrom [A] 1,4 ….. 160,0 A
Scheinleistung [kVA] 1,1 ….. 105,3 kVA
Netzspannung, Frequenz 3-ph. 380 V ... 480 V, 50/60 Hz
VFFS1…PDE (IP54) 3-ph.400 V
Nennleistung [kW] 0,75 ….. 75,0 kW
Nennstrom [A] 2,2 ….. 160,0 A
Scheinleistung [kVA] 1,6 ….. 105,3 kVA
Netzspannung, Frequenz 3-ph. 380 V ... 480 V, 50/60 Hz
Toleranzen Spannung +10 %, -15 % (± 10 % bei kontinuierlicher Belastung von 100 %)
Ausgangsspannung Einstellbar von 50 V bis 660 V
(Ausgangsspannung entspricht maximal der Höhe der Eingangsspannung)
Ausgangsfrequenz 0,5-200 Hz (Schrittweise 0,01 Hz)
U/f-Kennlinie U/f-Kennlinie konstant, U/f-Kennlinie quadratisch, Vektorregelung mit Autotuning, automatische Spannungsanhebung, Energiesparkennlinie, Permanentmagnetmotor-Betrieb
Überlastfähigkeit 60 Sekunden bei 110 %, 2 Sekunden bei 180 %
Funktionsbeispiele Umschaltbar von externer Steuerung auf Vor-Ort-Betrieb, Notfall-Betrieb übergeht FU-Störungen, PTC-Eingang, programmierbare Eingangs- und Ausgangsklemmen, austauschbarer Klemmenblock, automatischer Wiederanlauf, Motorfangfunktion, Feldbus-Optionen speziell für die Gebäudetechnik
Umgebungstemperatur -10 bis +50°C (oberhalb 40°C Stromreduzierung gemäß Handbuch)
Luftfeuchtigkeit 5 bis 95 % (kondensationsfrei)
Gehäuse IP20 bis 18,5 kW Kunststoff, ab 22,0 kW Metall;
IP54 bis 7,5 kW Kunststoff, ab 11,0 kW Metall
Schutzart IP20 bis 18,5 kW; ab 22,0 kW IP00 (IP20 mit optionaler Klemmenabdeckung)
IP54 (IP55 mit entsprechenden Kabeldurchführungen)
Funkentstörung IP54: Funkentstörfilter IEC/EN61800-3 Kategorie C1 (EN55011 Klasse “B”) integriert;
400 V-Klasse: integrierte Funkentstörfilter IEC/EN61800-3 Kategorie C2 (EN55011 Klasse “A”);
400 V-Klasse: optionale Unterbaufilter IEC/EN61800-3 Kategorie C1 (EN55011 Klasse “B”)

Downloads

VF-FS1_Handbuch_esco_d_09b00006 VF-FS1_Handbuch_esco_d_09b00006
VF-FS1_Handbuch-[IP54 Model]_neutral_d_e6581471 VF-FS1_Handbuch-[IP54 Model]_neutral_d_e6581471
VF-FS1_Broschüre_esco_d_14a40006 VF-FS1_Broschüre_esco_d_14a40006
VF-FS1_Broschüre-[IP54 Model]_esco_d_14a20i06 VF-FS1_Broschüre-[IP54 Model]_esco_d_14a20i06
FU-Übersicht_Broschüre_esco_d_16a80010 FU-Übersicht_Broschüre_esco_d_16a80010