Mechanische Antriebstechnik


Flüssigkeitskupplungen


Erhältlich sind vier verschiedene Bauarten je nach Anforderung bzw. Aufgabenstellung.

Hier wird unterschieden in: konstant gefüllte Flüssigkeitskupplungen, schaltbare / entleerbare Flüssigkeitskupplungen, füllungsgesteuerte Flüssigkeitskupplungen und Schöpfrohrgesteuerte Flüssigkeitskupplungen

Anwendungen (modellabhängig)


Bandförderer für den Bergbau, Rohrförderer, Brecher, Schredder, Mischanlagen, Fräsen, Zerkleinerungsmaschinen, Pumpen und Kompressoren, Schiffsantriebe, Recyclingmaschinen, Ventilator, Zentrifugalgebläse mit Drehzahlschwankungen, Waggonkipper

 

Fixed Speed – Konstant gefüllte Flüssigkeitskupplungen

Für Leistungen bis zu 2000 kW

 

ESM-Serie

  • Sanftes und stoßfreies Anfahren der Anlage
  • Reduzierte Stromaufnahme während der Anfahrphase. Motor startet mit geringer Last
  • Verwendung von Standard E-Motoren statt Sondermotoren
  • E-Motor kann max. Drehmoment liefern auch wenn die Last blockiert
  • Begrenzung der Anfahrmomente in Modellen mit Verzögerungskammern
  • Verschleißfreie Drehmomentübertragung


[Detail Information]
Fixed Speed – Konstant gefüllte Flüssigkeitskupplungen

 

Flüssigkeitskupplungen für Dieselmotoren

Für Leistungen bis 600 kW

 

EHLN-Serie

  • Fernsteuerung mittels Elektromagnetventil
  • Ein- und Auskuppeln der Antriebsmaschine bei laufendem Motor
  • Lastfreies Anfahren des Motors
  • Aufnahme von Stoßbelastungen und Überlast
  • Keine Verschleißteile und lange Lebensdauer


[Detail Information]
Flüssigkeitskupplungen für Dieselmotoren

 

Scoop Controlled - Drehzahlgeregelte Flüssigkeitskupplungen

Für Leistungen bis 3840 kW

 

SC-Serie

  • Stufenlose Drehzahlregelung durch positionieren des Schöpfrohrs
  • Elektrische-, pneumatische-, hydraulische oder manuelle Verstellung des Schöpfrohrs
  • Kontrolliertes Anfahrmoment
  • Selbstsynchronisierend bei Mehrfachantrieben
  • Selbsttragendes stationäres Gehäuse
  • Dauerabschaltung der Kupplung möglich


[Detail Information]
Scoop Controlled - Drehzahlgeregelte Flüssigkeitskupplungen

 

Regelbare Flüssigkeitskupplungen

Für Leistungen bis 1500 kW

 

FNCT-Serie

  • Drehzahlregelung durch variieren des Füllstands
  • Lastfreies Anfahren des Motors
  • Ein- und Auskuppeln der Antriebsmaschine bei laufendem Motor
  • Geeignet für mehrfachantriebe bei Förderbandanwendungen mit Lastverteilung
  • Flexibilität des Betriebes durch elektronische Steuerung


[Detail Information]
Regelbare Flüssigkeitskupplungen