Elektrische Antriebstechnik

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


iStart

Digitaler Sanftanlasser mit integriertem Bypass für Nennströme von 17A-1100A

 

  • Pumpen und Lüfter
  • Fördertechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Gebäudetechnik HKL
  • Pumpen und Lüfter
  • Fördertechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Gebäudetechnik HKL

iStart

Der Sanftanlasser iStart ist ein hochentwickelter und zuverlässiger Dreiphasen-Starter, geeignet für den In-Line-Betrieb sowie für den √3-Betrieb. Somit kann der Motor größer dimensioniert werden. Der iStart ist für einfachste Wartung und maximale Flexibilität konzipiert.
Neun unterschiedliche Baugrößen decken den Leistungsbereich von 7,5kW bis 630 kW ab. Motoren mit verschiedenen Nennspannungen können an den iStart angeschlossen werden:

Gehäusegrößen A, B und C:   
(bis 170A) 
208V bis 400V
208V bis 600V
   
Gehäusegrößen D bis I: 
(bis 1100A)
 
208V bis 400V
208V bis 600V
208V bis 690V
   

Der integrierte Bypass minimiert Ausfälle, spart Platz und vereinfacht die Installation.

  • Mehrsprachige Menuführung (frei wählbar: Deutsch, Englisch, Spanisch)
  • Ereignis-Logger für 99 Ereignisse, mit Echtzeituhr: Start, Stopp, Bypass offen/geschlossen, Uhrzeit, Datum, Spannung, Strom, Auslösezustand
  • Optimiert für High-efficiency-Motoren (IE3)
  • Eingebauter Motor-Schieflastschutz
  • 4 Parametersätze für 4 Motoren
  • Ein optionaler Lüfter kann ergänzt werden, um die Anzahl der Startereignisse pro Stunde zu erhöhen (Baugrößen A bis C, ab D Lüfter integriert)
  • Benutzerdefinierte Messung und Überwachung der 3-Phasen-Spannung, 3-Phasen-Strom und Leistungsfaktor
  • Auto-Reset bei ausgewählten Fehlern
  • 3 Thermistoren-Eingänge verfügbar
  • In-Line oder √3-Betrieb
  • 3 Stromwandler für Erdschluss-Erkennung, Phasenabweichungen und für den Einsatz von vorausschauender Diagnostik
  • Schutzart bis 85A IP20, ab 105A IP00
  • Zweiphasenmodus bei Ausfall eines Thyristors
  • Zubehör: Devicenet / Modbus RS-485 / Profibus / Analog-Ausgang / Temperaturfühler PT100 / Erhöhter Schutz hinsichtlich d. Umgebungsbedingungen / optionale Lüfter für Leistungen von 17-170A zur Erhöhung der Starthäufigkeit, ab 230A Lüfter integriert
  • Diverse Kurvenformen für Hochlauf und Runterlauf auswählbar
Technische Daten iStart
Modell iStart-17 - iStart-1100
Nennstrom (A) 17 - 1100
Motornennleistung (kW) 7,5 - 630
Netzspannung 208V bis 400V / 208V bis 600V und ab 230A zusätzlich 208V bis 690V (jeweils + 10%-15%) (anzugeben)
Frequenz 45 – 65Hz
Steuerspannung 115V oder 230V (anzugeben) +10% - 15%
Last 3ph. Käfigläufermotor, Motornennstrom = 50-100% des Anlasser- Nennstroms
Drehmomentkurven Wählbare Kurven zur Vermeidung von Überdrücken beim Anlauf und von Druckschlägen beim Stoppen
Boost-Start-Dauer Einschalt-Impuls von 80% Un, einstellbarer Bereich 0.1-1 Sek.
Anfangsspannung 5-80% U_nenn
Anfangsstrom 100-400% des Motornennstroms
Strombegrenzung 100-500% des Motornennstroms
Startrampenzeit 1-90 Sek.
Stopprampenzeit 1-90 Sek.
Motorverschaltung In-Line- oder √3-Betrieb (Bei Dreieckschaltung ist ein 0,67-fach kleinerer Sanftanlasser einsetzbar)
Schutzfunktionen Maximale Anzahl der Anläufe inkl. Anlaufsperre / Maximale Anlaufzeit / Überstrom / Wählbare IEC- und NEMA-Kurven / Unterstrom / Unterspannung / Überspannung / Kühlkörper-Übertemperatur / Externer Fehler
Steuerung Anzeige LCD mit 4 einstellbaren Sprachen und 4 LEDs.
Bedienfeld 6 Tasten für einfache Einstellung
R1, R2 2 Relais, 8A, 250VAC, 2000VA
Eingangsklemmen 3 Digitale Eingangsklemmen, über interne oder ext. 24VDC ansteuerbar
Temperaturen Betrieb: -10 bis 50°C.
Lagerung -20° bis 70° C
Schutzart für Baugrößen bis 85A IP20, ab 105A IP00
EMV Emissionen EN 55011 CISPR 11 Klasse A
Sicherheit EN 600947-1 In Bezug auf die Sicherheitsanforderungen.
UL Entwickelt und gefertigt in Übereinstimmung mit UL508C
Zubehör Devicenet / Modbus RS-485 / Profibus / Analog-Ausgang / Temperaturfühler PT100 / Erhöhter Schutz hinsichtlich d. Umgebungsbedingungen / optionale Lüfter für Leistungen von 17-170A zur Erhöhung der Starthäufigkeit, ab 230A Lüfter integriert

Downloads

Broschüre_Solcon iStart_esco_d_18a20057 Broschüre_Solcon iStart_esco_d_18a20057
Bedienungsanleitung_Solcon iStart_Rev03_d_esco Bedienungsanleitung_Solcon iStart_Rev03_d_esco